Modus der Winterliga

Ob Sommer oder Winter, ob drinnen oder draußen: Die Uni-Liga gehört einfach zum Semester wie die Zwiebel aufs Mettbrötchen oder der Senf zur Bratwurst! Das sehen auch wieder unfassbar viele Teams so, sodass wir uns über ein volles Teilnehmerfeld freuen. Nachfolgend erhaltet ihr weitere Informationen zum Modus. Den genauen Spielplan und die Gruppeneinteilungen liefern wir euch noch vor dem Wochenende. Grundsätzlich gilt aber schon mal:

  • Es wird in sieben Sechsergruppen und einer Vierergruppe gespielt
  • Jedes Team hat zwei Spiele pro Spieltag und in der Regel nur eine Partie Pause dazwischen (es gibt wenige Ausnahmefälle, aber auch dann sollten es maximal nur zwei Spiele sein)
  • Die Spielzeit eines Spiels beträgt 1x 18 Minuten (ohne Seitenwechsel)
  • Aus den Sechsergruppen qualifizieren sich die ersten beiden für die Playoffs, die Dritt-und Viertplatzierten für die Playdowns und die letzten beiden Teams der Gruppe für die Rote Laterne
  • Aus der einen Vierergruppe qualifizieren sich die ersten beiden für die Playoffs, der Dritte für die Playdowns und der Vierte für die Rote Laterne
  • Die Spiele sind folgendermaßen auf die Spieltage verteilt:

Spieltag 1, 08.11.: Zwei Gruppenspiele

Spieltag 2, 15.11.: Zwei Gruppenspiele

Spieltag 3, 22.11.: Ein Gruppenspiel und die Achtelfinalrunde (Achtung: Die Vierergruppe hat an diesem Tag ein weiteres Gruppenspiel, also drei Partien insgesamt)

Spieltag 4, 29.11.: Die Viertelfinal-und die Halbfinalrunde

Spieltag 5, 06.12.: Finalspieltag (ein Spiel für alle Teams, Spielzeit ggf. etwas verlängert)

  • Jeder Platz wird ausgespielt. Auch ausgeschiedene Mannschaften spielen also bis zum Ende
  • In der Gruppenphase spielen die Teams in den Sechsergruppen jeweils einmal gegeneinander, in der Vierergruppe gibt es Hin-und Rückspiel
  • Anpfiff der ersten beiden Partien ist um 15:20 Uhr (!), die letzten Spiele beginnen um 20:42 Uhr.